Alles Wissenswerte zur Trennkost Diät | Vitalamin Diäten
  • trennkostdiaet

Trennkost Diät

Der Klassiker schlechthin ist die Trennkost Diät, immerhin gibt es sie mittlerweile seit mehr als 100 Jahren. Und sie hört sich auch überaus angenehm an. Es darf alles gegessen werden, auch in Massen; jedoch eben streng getrennt. Durchaus kurios, dass sie seit derart langer Zeit durch den Diäten-Dschungel schleicht, wärend es noch immer nicht gelungen ist, sie wissenschaftlich zu untermauern. Die Befürworter sehen es als logisch und erwiesen an, dass Eiweiße und Kohlenhydrate nach der Theorie von Dr. William Howard Hay unterschiedlich verdaut werden. Also werden sie streng voneinander getrennt.

Die Trennkost Diät hat vor allem das Problem der immer wieder falsch verstandenen Begrifflichkeit. Es handelt sich um ein Instrument, der körperlichen Übersäuerung zu begegnen, also den basischen Haushalt wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Rheumatischen Erkrankungen und der Anfälligkeit für viele andere Beschwerden kann damit vorgebeugt werden. Doch das wird aber seit sage und schreibe über 100 Jahren bei der Trennkost Diät falsch verstanden. Das hat der Dr. nicht gewollt.

Genauso bedenklich wie bedenkenswert. Weitaus mehr dem eigentlichen Zweck des Abnehmens entspricht die Nahrungsmittelergänzung Vitalamin, das auf schonende Weise das Hungergefühl und damit die Kalorienaufnahme senkt.

„Gesund essen mit Trennkost!“ Diesen Slogan hören oder sehen wir gedruckt fast täglich. Schauen wir uns doch mal hier gemeinsam an, was er beinhaltet.

In den nachfolgenden Zusammenfassungen findest Du interessante Informationen.

Die „Erfindung“ der Trennkost

Die Trennkost wurde zu Anfang des 20. Jahrhunderts von William Howard Hay entwickelt. Basis für seine Theorie ist die Überzeugung, dass Proteine und Kohlenhydrate zu trennen sind; die beiden Nahrungsmittelgruppen dürfen seiner Ansicht nach nicht gemeinsam verzehrt werden. Trennkost wurde daraufhin sogar institutionell zur Gewichtsreduktion eingesetzt.
Inzwischen ist die Trennkost Diät jedoch wissenschaftlich widerlegt.

Einige Formen von Trennkost haben jedoch bis heute überlebt. Insulin steht dabei im Vordergrund. Es heißt, durch die Trennkost Ernährung wird der Insulinhaushalt kontrolliert und der Stoffwechsel angekurbelt, sodass eine Gewichtsabnahme möglich wird. Den höchsten Bekanntheitsgrad hat wohl die Insulin-Trennkost von Dr. Pape („Schlank im Schlaf“).

Heutige Varianten von Trennkost Diät sollen auf wissenschaftlichen Grundlagen basieren; unabhängige Studien, die die Wirksamkeit bestätigen, konnten wir hingegen nicht finden.

Trennkost hat manchen Menschen beim Abnehmen zweifelsfrei geholfen, glaubt man den Berichten von Anwendern.

Eine Besonderheit der Trennkost Diät

Der größte Vorteil, den diese Diät für Dich bietet, Du darfst essen, was Du möchtest! Alles ist erlaubt. Entscheidend ist, wann Du isst. Unterstütze den Stoffwechsel zusätzlich mit Vitalamin.

Eine mögliche Tagesgestaltung Deiner Trennkost Diät

Morgens

Kohlenhydratreich, süß, keine Proteine, so wenig Fett wie möglich.
Morgens ist die richtige Zeit für Süßmäuler. Egal, ob Schokoriegel oder Lust auf Cola. Du solltest Süßes morgens zu Dir nehmen. Dafür gibt es keine Mengenbegrenzung.
Dadurch wird morgens die Insulinausschüttung angekurbelt und dem Körper Zucker zugeführt. Du bist fit für den Tag und kannst in der Arbeit oder Schule gute geistige Leistungen vollbringen.

Mittags

Gemischte Kost, Proteine, Kohlenhydrate, Fett.
Mittags solltest Du deinen Muskeln Proteine und dem Körper weiterhin Kohlenhydrate zuführen, die das Gehirn natürlich ganztägig für gute Leistungen benötigt. Wenn Sie gerne Schnitzel mit Kartoffelsalat essen, plane es als Mittagessen ein. Auch Nachtisch ist am Mittag erlaubt.

Abends

Proteine, so wenig Fett wie möglich, grünes Gemüse.
Hier soll proteinreich gegessen werden und auf Kohlenhydrate so gut wie möglich verzichtet werden. Der Insulinspiegel kann nunmehr gerne sinken. Dafür wird der Stoffwechsel für die Nacht angeregt, denn Proteine benötigen mehr Energie, um vom Körper gewandelt zu werden, als Kohlenhydrate und Fett. Der Körper wird damit gezielt zum Arbeiten angeregt.

Keine Snacks & Getränke

Jede Trennkost Diät verbietet Dir Snacks. Snacks würden die Insulinausschüttung ungewollt anregen. Weil Du fünf Stunden Essenspause zwischen den Mahlzeiten einhalten sollst, muss auf Snacks generell verzichtet werden.

Bleibt die Frage nach den Getränken. Zum Frühstück und Mittagessen darf etwas Süßes getrunken werden, demgemäß zum Beispiel ein Saft. Am Mittag sind auch gemischte Getränke wie Kakao gestattet. Abends Tee ohne Zucker und ohne Milch oder Wasser pur. Zwischen den Mahlzeiten begnüge dich mit Wasser und ungezuckertem Tee.

NUR 39,90 EURO

30 Tage

VITALAMIN KUR

Morgens 3 Kapseln mit Wasser - fertig !
KONTAKT FORMULAR

Schreibe uns eine Nachricht

Schreibe uns wenn Du Fragen hast.

Über uns:

Vitalamin ist eine europäische
Marke und hat seinen Hauptsitz
auf Malta.

Telefon:

Deutschland : 030/346 557 460
Österreich     : 0720/115 401
Schweiz          : 071/ 588 0 433
weltweit         : +356/ 277 613 55

Email:

support(at)vitalamin.com




BIST DU BEREIT?

PROBIERE JETZT VITALAMIN